Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise für Veranstaltungen der k.o.s GmbH im Projekt „Frauen stärken das Handwerk“

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der k.o.s GmbH, im Rahmen des Projektes „Frauen stärken das Handwerk“ sind für Handwerksbetriebe aus Berlin und ihre Beschäftigten offen.

Das Projekt „Frauen stärken das Handwerk“ wird Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds nach Zuwendungsrecht gefördert. Aufgrund der förderrechtlichen Bedingungen der öffentlichen Auftraggebenden gelten besondere Zugangsvoraussetzungen und besondere Nachweispflichten auf die im Folgenden genauer eingegangen wird.

Teilnahmevoraussetzungen

Im Rahmen der Projektförderung können an den Veranstaltungen der k.o.s GmbH im Projekt „Frauen stärken das Handwerk“ Beschäftigte und Inhaber*innen aus Handwerksbetriebe mit max. 50 Beschäftigten mit Sitz in Berlin teilnehmen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist aufgrund der öffentlichen Förderung kostenfrei.

Die Teilnahme an dem Webinarteil des Blended-Learning-Seminars ist mit Computer, Smartphone und Tablet möglich (Mac, PC, iOS, Android, Linux); Standard-Internetanschluss mit WLAN oder Kabel ist ausreichend. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld einen Link zum Download der kostenlosen Software für einen Videokonferenzanbieter. Vor einer Teilnahme müssen Sie den Datenschutzbestimmungen des Videokonferenzanbieters (Zoom) zustimmen.

Die Online-Sessions werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen werden in nicht öffentlicher Form den Teilnehmenden bereitgestellt. Zum persönlichen Austausch wird die Teilnahme per Webcam und Mikrofon empfohlen. Es ist jedoch auch möglich, sich nur per Text-Chat zu beteiligen.

Anmeldung und Bestätigung

Die Teilnahme erfolgt immer nach einer Anmeldung und einer durch die k.o.s GmbH erteilten Teilnahmebestätigung.

Anmeldungen müssen schriftlich bzw. online erfolgen und schließen die Anerkennung dieser Verfahrensregelungen ein.

Wir behalten uns vor, Anmeldungen abzulehnen, wenn die Teilnahmebegrenzungen überschritten ist oder die angegebenen Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllt sind. Um die Veranstaltungen für die Teilnehmenden effizient zu gestalten, ist die Anzahl der Teilnehmenden grundsätzlich begrenzt.

Voraussetzung zur Teilnahme an den Veranstaltungen der k.o.s ist eine entsprechende Einwilligung zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen und die Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung. Mit Ihrer Bestätigung (aktiv gesetztem Häkchen) erklären Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben und willigen in die Verarbeitung der Daten ein.

Dass eine Online-Anmeldung bei uns eingegangen ist, bestätigen wir Ihnen umgehend automatisiert per E-Mail. Sie erhalten nach Prüfung der Teilnahmevoraussetzungen mit einer zweiten E-Mail eine verbindliche Zusage (bzw. Absage) zur Teilnahme.

Alle Teilnehmenden erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Bestätigung ihrer Anmeldung. Falls eine Veranstaltung nicht zustande kommt, erfolgt eine rechtzeitige Absage.

Rücktritt

Sie können von Ihrer verbindlich bestätigten Anmeldung gemäß allgemeiner Widerrufsregelung zurücktreten. Wir bitten Sie im Falle eines Rücktritts bzw. eine Absage um zeitnahe schriftliche Information, um freiwerdende Plätze nachzubesetzen oder an weitere Interessierte vergeben zu können.

Veranstaltungsausfall und Änderungen

Wir behalten uns vor, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen (z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnahmeanzahl).

Im Ausnahmefall kann ein Wechsel von Referenten/innen, Trainer/innen oder eine Änderung des Veranstaltungsablaufs notwendig werden. Änderungen dieser Art berechtigen weder zum Rücktritt noch zur Minderung des Teilnahmebetrages.

Die k.o.s GmbH ist berechtigt, ggf. einen anderen Dozenten/eine andere Dozentin als die ursprünglich vorgesehene Person mit vergleichbarer Qualifikation einzusetzen.

Die k.o.s GmbH hat das Recht, aus Gründen höherer Gewalt (bspw. Krankheit des Dozenten/der Dozentin) Veranstaltungen ohne Fristeinhaltung abzusagen.

Änderungen Ihrer Angaben

Falls sich Ihre Kontaktdaten nach der Anmeldung geändert haben sollte, teilen Sie uns Ihre neuen Angaben bitte umgehend mit.

Durchführung und Nachbereitung

Nach Abschluss einer Veranstaltung erstellen wir in der Regel eine Zusammenfassung für die Teilnehmenden oder für eine erweiterte Öffentlichkeit im Rahmen einer öffentlichen Beauftragung/Förderung.

Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss der Veranstaltung (je nach Art) ggf. eine Teilnahmebestätigung oder ein aussagefähiges Zertifikat. Dies wird mit der Angebotsbeschreibung für die Veranstaltung ausgewiesen.

 

Datenschutzhinweise

Für die Onlineanmeldung über unser Anmeldeformular auf der Webseite gilt unsere Datenschutzerklärung.

Anmeldung

Für eine Anmeldung sind Angaben zur Person, Organisation und zum Kontakt erforderlich. Die zur Bearbeitung und Durchführung der Veranstaltung benötigten personenbezogenen Angaben bzw. Kontaktdaten werden ausschließlich zum Zweck der Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung verarbeitet und genutzt. Die Verarbeitung der Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Anmeldedaten verbleiben bei uns bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Veranstaltung) oder bis Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Webinarteilnahme

Bei der hier angebotenen Veranstaltung handelt es sich um ein Blended-Learning-Seminar, d. h. Präzenz und Onlineveranstaltungen (Webinar) werden kombiniert. Für die Durchführung des Webinars nutzen wir den Videokonferenzanbieter Zoom.

Mit Eintritt in den Webinarraum stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen des Videokonferenzanbieters Zoom (https://zoom.us/) zu. Für die Webinarteilnahme ist lediglich die Angabe eines Vornamens erforderlich (darf auch ein Pseudonym sein). Die Registrierungsdaten werden nur für die Webinarteilnahme genutzt. Die Daten werden nicht weitergeleitet und danach nicht weiterverwendet.

Zudem stimmen Sie einer Aufzeichnung der einzelnen Webinartermine zu. Die Aufzeichnungen stehen nur den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung und sind nicht öffentlich.

Besondere Nachweispflichten der k.o.s GmbH

Aufgrund der öffentlichen Förderung gelten für uns besondere Nachweispflichten. So wird von uns eine Teilnehmenden- bzw. Unterschriftenliste (mit Name, Vorname und der Organisation) erstellt, zum Zweck des Nachweises Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung. Diese Liste wird von uns im ersten Veranstaltungstermin ausgeteilt und im Zuge der Projektmittelabrechnung an die fördermittelgebende Stelle weitergeleitet. Dies gilt dem Zweck des Nachweises zur Verwendung öffentlicher Mittel und unterliegt förderrechtlichen Bedingungen.

Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen lassen die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt. Es gilt dann eine Bedingung, die der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt. Im Zweifel gelten die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Gerichtsstand ist Berlin.

k.o.s GmbH Berlin
Stand Mai 2018

Das Projekt wird im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.